Rhein-Ruhr-Talk | Regionale Expert/innen im Gespräch

16.08.2019

Wolfgang Strobel, Vorstand Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Robo-Advisory - Geldanlage mit KI

Wolfgang Strobel, Vorstand Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, im Gespräch mit mittelstand-rhein-ruhr.de

Herr Strobel, Fintechs drängen nun verstärkt in die klassische Bankenwelt. Durch Künstliche Intelligenz wird Robo-Advisory zu einem Trend. Wie reagieren Sie darauf?

Nun, Hauck & Aufhäuser ist eine traditionelle Privatbank, die immer offen für Innovationen ist. Robo-Advisory ist für uns eine Chance, Klassik und Moderne zu einem neuen schlagkräftigen Angebot zusammenzuführen. Banken müssen sich agil weiterentwickeln, sonst geraten sie ins Hintertreffen.

Wie gelingt Ihnen der Spagat? Was sind Ihre Aktivitäten beim Robo-Advisory?

Vor einigen Jahren haben wir das 2014 gegründete Startup easyfolio gekauft und in unsere Angebotspalette integriert. Auf der Plattform können Anleger in Schritt 1 schnell und einfach ihr Anlageprofil bestimmen und in Schritt 2 dazu passende Anlagen zusammenstellen, die auf kostengünstigen börsengehandelten Indexfonds (ETFs) basieren. In der Zwischenzeit zählt easyfolio zu den Marktführern im deutschen Robo-Advisor-Markt.

Was ist jetzt für Sie als Bank der Vorteil von easyfolio?

Wir müssen neue digitale Geschäftsmodelle für technologieaffine Kunden einerseits und Privatpersonen mit geringerem Vermögen andererseits forcieren, ohne die traditionelle persönliche Vermögensverwaltung aus dem Blick zu verlieren. Bei easyfolio profitieren wir von der digitalen Kompetenz und Schnelligkeit eines früheren Technologie-Startups. In der Kombination mit unseren Stärken als klassische Privatbankiers wird daraus ein Wettbewerbsvorteil.

Nun ist easyfolio nicht ihre einzige Aktivität. Kürzlich haben Sie mit ZeedIn einen weiteren Robo-Advisor in den Markt gebracht. Was verbirgt sich dahinter?

Mit ZeedIn verfolgen wir einen hybriden Ansatz. Unsere Kunden haben bereits mit einer Anlagesumme von 50.000 Euro Zugang zu über 220 Jahren Erfahrung im Vermögensmanagement. Sie können den digital auf der Online-Plattform ermittelten Anlagevorschlag mit einem „echten“ Vermögensberater via Co-Browsing besprechen. Für die nötigen Verwaltungsprozesse wie Kontoeröffnungen stehen Kundenbetreuer per Chat zur Verfügung. Es liegt am Kunden, ob er alles online oder hybrid abwickelt.

Welche Arten der Vermögensverwaltung sind bei ZeedIn möglich?

Unsere Kunden haben auf der Plattform von ZeedIn die Wahl zwischen (1) fondsgebundener Vermögensverwaltung, (2) klassischer Vermögensverwaltung und (3) ethischer Vermögensverwaltung. Bei der Variante 1 sind Investitionen in ETFs, aktiv gemanagte Fonds und Zertifikate und Gold möglich. Bei der klassischen Variante stehen einzelne Aktien und festverzinsliche Wertpapiere im Fokus, die durch Fonds ergänzt werden können. Bei der ethischen Variante 3 stehen einzelne Aktien, die besonderen Kriterien der Nachhaltigkeit genügen, im Mittelpunkt.

Wir bedanken uns für das Gespräch Herr Strobel

Unser Netzwerk mittelstand-rhein-ruhr.de war am 27.3.2019 zu Gast bei Hauck & Aufhäuser in Düsseldorf. Hier sehen Sie einige Foto-Impressionen.

copyright BPF Best Practice Forum GmbH

Partner

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Peter Paschmanns
Steinstr. 1 - 3
40212 Düsseldorf

Fon: 0211-301236-6008
Fax: 0211-301236-6050

Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG

Ihre Unternehmenspräsentation

Ihr Experteninterview könnte hier auch stehen, schon ab 690 Euro, inklusive Redaktion und Veröffentlichung in unserem Talk-Sonder-Newsletter an unsere 3.500 registrierten Entscheider!

Sprechen Sie mich bitte an.

Dipl.-Betriebswirtin Jutta Peschke

Partnerbetreuung mittelstand-rhein-ruhr.de
jpeschke@best-practice-forum.de  
Fon: 02304-594014

Drucken