04.09.2018

Dekoration und Unternehmenskultur

Kunst im Büro

© arsdigital - Fotolia.com

Die farbliche Gestaltung von Firmenräumen gewinnt immer mehr an Bedeutung. Farben spiegeln das Corporate Design auf Gebäude und in Räumen wider. Sie tragen aber auch zur Kultur des Unternehmens bei und schaffen eine bestimmte Atmosphäre für Kunden und Mitarbeiter. Das gilt auch für die Wandgestaltung mit Bildern. Beliebt ist dabei vor allem abstrakte Malerei. Sie wirkt repräsentativ, elegant und in Großformaten auch kraftvoll. Abstrakte Bilder können Sie bei Künstlern beauftragen oder bei einer erfahrenen Galerie zusammenstellen lassen und kaufen. Hierzu noch einige Informationen:

Abstrakte Malerei

Abstrakte Kunst gibt es seit rund 100 Jahren. Kandinsky war einer der ersten, der nichtfigürlich und gegenstandslos gemalt hat. Die Maler, die ihm nacheiferten konstruierten meist geometrische Formen-Linien-Kombinationen. Deshalb werden sie auch Konstruktivisten genannt. Minimalistische Maler wie Malewitsch malten sogar nur monochrom (schwarzes Bild).

Nach dem zweiten Weltkrieg entwickelte sich in den USA der abstrakte Expressionismus und zeitgleich in Europa das Informel. Beiden Stilrichtungen gemein ist, dass nun auch die Handschriften, Stimmungen und Gesten der Maler zum Ausdruck kamen. Die Arbeiten der Amerikaner wie Pollock, Kline, de Kooning und der Europäer wie Götz, Schumacher, Thieler, Miotte und Vedova sind kraftvoll und dynamisch. Sie brechen mit den bis dahin geltenden akademischen Regeln und malen meist frei, häufig den Zufall und das Unterbewusstsein einsetzend.

In den 1960er Jahren hat dann wieder die minimalistische Abstraktion (z. B. die Gruppe Zero um Otto Piene) die Oberhand gewonnen. Heute sind alle Stile der abstrakten Malerei auch in Mischformen vertreten. Die Auswahl ist entsprechend groß. Ein guter Galerist kann Ihren Anforderungen gemäß sichten und selektieren.

Stimmungen  

Abstrakte Malerei kann wie keine andere Kunstrichtung Stimmungen beeinflussen und Emotionen wecken. Konstruktivistische Arbeiten wirken z. B. analytisch, minimalistische eher meditativ und informelle kraftvoll-dynamisch. Generell wirken abstrakte Arbeiten im Vergleich zu realistischen Bildern intellektueller. Suchen Sie daher abstrakte Bilder für Ihr Unternehmen (Empfang, Büros, Besprechungsräume) nach Ihrem persönlichen Geschmack oder nach der intendierten Wirkung aus.

Formate

Die größte Repräsentationswirkung haben abstrakte Bilder auf großformatigen Leinwänden, die in Empfangshallen z. B. von Großunternehmen museale Ausmaße annehmen können. Aber auch die mittelgroßen Formate (100 bis 200 cm) wirken in Büros oder Besprechungsräumen mit großen Wänden noch wuchtig.

Abstrakte Arbeiten gibt es aber auch auf Papier, das üblicherweise mit einem Passepartout repräsentativ gerahmt wird. Großformate gibt es eher selten. Üblich sind Unikate, aber auch zunehmend limitierte Drucke.

Abstrakte Bilder können Sie in örtlichen Galerien, direkt bei Künstlern, auf Kunstmessen (z. B. Art Cologne, Art Karlsruhe) oder im Internet (z. B. Saatchi Online) kaufen.

copyright emivo GmbH

Drucken