Regionales | Rhein-Ruhr

Hybrider Vertrieb

Schokoladenmanufaktur Coppeneur, Bonn

Hybrider Vertrieb, also die Kombination zwischen E-Commerce und stationärem Vertrieb, liegt voll im Trend. Ein gutes Beispiel ist die Confiserie Coppeneur et Compagnon GmbH aus Bad Honnef. Geschäftsführer Oliver Coppeneur bietet stationär einen Shop, ein Café und viele Live-Events.

Über Coppeneur

Als gelernter Konditor hat Oliver Coppeneur nach seiner Ausbildung lange in der Produktentwicklung von großen Lebensmittelunternehmen gearbeitet. Ihn faszinierte dabei schon immer das kreative Arbeiten. Hinzu kam seine ausgeprägte Leidenschaft für Schokolade. 1993 hat er sich dann mit einem Partner selbstständig gemacht und erste Schokoladen und Pralinen in einer kleinen Halle in Siegburg kreiert. Bereits 1999 ist das Unternehmen dann nach Bad Honnef in größere Räume umgezogen. Auf dem Dachsberg residiert Coppeneur seit 2015.

Zu Beginn hat die Schoko-Manufaktur feinste Schokoladen und Pralinen zum Großteil für Großunternehmen produziert. Die Marke Coppeneur kam dabei nicht zur Geltung. Heute beliefert Coppeneur noch immer White-Label an Großkunden. Das Markengeschäft mit Endkunden wird aber immer größer. Das Sortiment besteht aus feinster Qualitätsschokolade und Pralinen in den unterschiedlichsten Aufmachungen.

Fair Trade

Wer Premiumschokolade produzieren möchte, muss auch Premiumzutaten verwenden, so Oliver Coppeneur. Er fährt daher regelmäßig nach Südamerika, um die besten Rohstoffe ausfindig zu machen und auf dem Laufenden zu bleiben. Er arbeitet mit den Kakaoanbauern direkt zu fairen Preisen zusammen.

Shop und Events

Coppeneur hat eigene Läden auf dem Dachsberg direkt an der Autobahnaufahrt Bad Honnef und in der Bonner City. Auf dem Dachsberg befindet sich ein großer Store, ein Café, die Manufaktur und viele außergewöhnliche Event-Flächen für Schokoladenseminare und Firmenfeiern. Oliver Coppeneur setzt dabei auf sinnliche Erlebnisse vor Ort. Events sind seiner Ansicht nach eine gute Möglichkeit, um mit regionalen Endkunden ins persönliche Gespräch zu kommen. Sie erleben die Marke, Produkte und Herstellung hautnah. Das schafft Bindung und sorgt für Empfehlungen. Die Event-Räume vermietet Coppeneur aber auch an Unternehmen, die ihren Mitarbeiter/innen und Kunden mal etwas Besonderes bieten wollen.

Coppeneur setzt aber auch auf den Online-Handel, um vor allem auch in der Corona-Krise bundesweit und auch über Deutschland hinaus verkaufen zu können. Hybride, aufeinander abgestimmte Vertriebswege sind wichtig.

Schokolade ist per se ein sinnliches Produkt, das beim Verzehr Glückshormone freisetzt. Coppeneur legt daher großen Wert auf eine sinnliche Produkt- und Markeninszenierung. Das Unternehmen möchte die Emotionen von Kunden über Sehen, Riechen, Fühlen und Schmecken anregen. In allen Geschäften sorgen Coppeneur für ein Gesamterlebnis. Im Internet ist das leider noch auf das Sehen beschränkt.

Infos: https://www.coppeneur.de/

Copyright Text: www.best-practice-show.de

Jetzt Netzwerkpartner werden!

Branchenbucheintrag auf mittelstand-rhein-ruhr.de, Zugang zur Mediathek der Best Practice Show (Video-Vorträge und Lesebeispiele) und Platzgarantie bei Netzwerktreffen.

Jetzt buchen!

Video-Vorträge | Best Practice Show

15.04.2021

Alles auf den Prüfstand

Corona-Neustart

36 Min.

15.03.2021

Durchblick für den Neustart

Corona-Crash (Teil 2)

19 Min.

alle Videos

Best-Practice-Beispiele

05.05.2021

3D-Druck als neuer Service

Röchling, Mannheim

alle News